Glossar

Anlageerfolg: fängt an mit A wie Achtsamkeit, die nicht in Z wie Zukunft enden sollte.

Mehr über den FondsGuru

Glossar – das kompakte ABC der Finanzbranche. Eine Übersicht von wichtigen Wörtern, damit Ihre Taten folgen.

Die Finanzwelt gestaltet kreative Produkte für Anleger und nutzt zur Erklärung eine eigene Sprache. Erlernen Sie die Grundkenntnisse, verstehen Sie die Funktion eines Investments. Es lohnt sich zudem, die Bedeutung der wichtigsten Anlagen wirklich zu verstehen. Danach fällt die Entscheidung leichter, welche Methode Sie zur Wertsteigerung Ihrer Mittel auswählen sollen. FONDSGURU24 stellt Ihnen einen kompakten Finanz-Glossar zur Verfügung und erläutert aktuelle Finanzbegriffe. So können Sie Ihre Kompetenzen erweitern. Und die Sprache der Gewinner nach kurzer Zeit fließend sprechen. Setzten Sie das Wissen gezielt für Ihre Vorhaben ein.

6 Einträge mit dem Buchstaben Q

Qualitative Fondsanalyse

Können die quantifizierenden Aspekte im Zusammenhang mit der Bewertung eines Fonds nur schwer untersucht werden, bedient man sich der qualitativen Fondsanalyse. Sie zählt zum Teilbereich der dualen Fondsanalyse (Fund Research). Dazu zählen die Qualität des Fondsmanagements oder der Fondsmanagementgesellschaft, die Art des Investmentansatzes sowie rechtliche, steuerliche oder ökonomische Faktoren.

Quantitative Fondsanalyse

Können die qualitativen Aspekte im Zusammenhang mit der Bewertung eines Fonds nur schwer untersucht werden, bedient man sich der quantitativen Fondsanalyse. Sie zählt zum Teilbereich der dualen Fondsanalyse (Fund Research). Dazu zählen die Analyse des Handelsvolumen, Ertrags-, Risiko- oder andere Kennzahlen eines Fonds.

Quantitative-Strategie

Die Quantitative-Strategie ist eine Trendfolge, bei welcher ein Algorithmus festgelegt wurde. Man spricht hier vor allem von computerbasierenden Handelsstrategien. Diese Strategien dient der Überwachung des globalen Wertpapier-, Termin-, oder Devisenmarktes. Im Normalfall hat das Fondsmanagement aufgrund der Automatisierung auf diese Strategie wenig Einfluss.

Quartalsergebnis

Spricht man vom Quartalsergebnis, spricht man von einer Zwischenbilanz nach drei Monaten. Dieses Ergebnis wird in der Regel mit vergangenen Quartalsergebnissen verglichen.

Quartil

Das Quartil ist eine (statistische) Größe zur Bewertung. Die Gesamtheit aller Fonds wird in vier Quartile aufgeteilt. Die Aufteilung bezieht sich auf bestimmte Kennzahlen. Man nennt diese Kennzahlen Quartile (0-25., 25-50., 50. bis 75. und 75.-100. Perzentil). Beinhaltet ein Quartil die besten Fonds weist es ein Perzentil 75. oder höher auf.

Quellensteuer

Die Quellensteuer bezieht sich auf Einkünfte. Diese wird direkt an der Quelle eingezogen. Danach muss die Quellensteuer an das zuständige Finanzamt gezahlt werden.