Glossar

Anlageerfolg: fängt an mit A wie Achtsamkeit, die nicht in Z wie Zukunft enden sollte.

Mehr über den FondsGuru

Glossar – das kompakte ABC der Finanzbranche. Eine Übersicht von wichtigen Wörtern, damit Ihre Taten folgen.

Die Finanzwelt gestaltet kreative Produkte für Anleger und nutzt zur Erklärung eine eigene Sprache. Erlernen Sie die Grundkenntnisse, verstehen Sie die Funktion eines Investments. Es lohnt sich zudem, die Bedeutung der wichtigsten Anlagen wirklich zu verstehen. Danach fällt die Entscheidung leichter, welche Methode Sie zur Wertsteigerung Ihrer Mittel auswählen sollen. FONDSGURU24 stellt Ihnen einen kompakten Finanz-Glossar zur Verfügung und erläutert aktuelle Finanzbegriffe. So können Sie Ihre Kompetenzen erweitern. Und die Sprache der Gewinner nach kurzer Zeit fließend sprechen. Setzten Sie das Wissen gezielt für Ihre Vorhaben ein.

5 Einträge mit dem Buchstaben J

Jahresbericht

Das KAGB legt fest, dass jede KVG für jedes ihrer Sondervermögen bis spätestens sechs Monate nach dem Abschluss des Geschäftsjahres einen Jahresbericht zum Berichtsstichtag vorlegen muss. Die KVG verpflichtet sich, diesen Bericht zu veröffentlichen. Enthalten sein müssen im Bericht: eine detaillierte Vermögensaufstellung, die Anzahl und der Wert der umlaufenden Anteile, die Ertrags- und Aufwandsrechnung und eine vergleichende Übersicht der letzten drei Geschäftsjahre.

Jährlicher Durchschnittsertrag

Diese Kennzahl drückt den Ertrag eines Investmentfonds aus. Der Betrachtungszeitraum entspricht einem Jahr, wird also in annualisierter Form (per annum) dargestellt.

Jensens Alpha

Die größte Bedeutung aller Performancemaße hat in der Praxis wohl das Jensens Alpha. Es eignet sich zwar nicht für den Vergleich eines Fonds mit Alternativprodukten, jedoch lässt sich eine Aussage darüber treffen, ob ein Fonds eine Outperformance gegenüber seiner Benchmark (also seinem Referenzindex) erzielt hat. Die Basis dafür stellt sein eigenes Risiko dar, die Beurteilung richtet sich also auch nach der Risikoadjustierung des Fonds.

Jumbo Bonds

Weist eine Anleihe ein Emissionsvolumen von über 500 Millionen Euro auf, spricht man von einer Juno Bonds.

Junk Bonds

Natürlich gibt es am Finanzmarkt auch eine Vielzahl an Anleihen mit schlechter Bonität des Herausgebers. Diese sogenannten Ramschanleihen heißen englisch übersetzt auch Junk Bonds.